Riga

Seien Sie herzlich begrüßt in Riga, der Hauptstadt von Lettland! Damit Ihnen die hier verbrachte Zeit als einmaliges Erlebnis im Gedächtnis bleiben kann, sollten Sie sich mit einigen von LiveRīga vorbereiteten Tipps und Informationen über Transportmöglichkeiten, Sprache, die öffentliche Ordnung und andere Dinge, die man wissen sollte, vertraut machen.

Nützliche Informationen über Riga

Lesen Sie mehr über Riga

House of Blackheads in Riga

Museen und Galerien


Laima Clock in Riga

Fakten und Sehenswürdigkeiten

Sprache

In Riga hört man am häufigsten die lettischste Sprache, aber an vielen Orten der Erholung werden Sie auch in russische, englische oder sogar deutscher Sprache bedient. Damit man sich unter „seinesgleichen" fühlt, sollte man sich einige lettische Phrasen einprägen:

  • Labrīt, labdien, labvakar! - Guten Morgen, guten Tag, guten Abend!
  • Paldies! - Danke!
  • Lūdzu! - Bitte!
  • Jā - Ja
  • Nē - Nein
  • Vēl vienu alu, lūdzu! – Noch ein Bier, bitte!

Währung und Zahlungen

Die lettische nationale Währung ist der euro (EUR). Am bequemsten ist es daher, eine Kreditkarte zu benutzen. In Riga, vor allen Dingen in der Altstadt, gibt es viele Wechselstuben, die, im Gegensatz zu den Banken, auch noch spät abends und am Wochenende geöffnet sind.

Rauchen und Alkoholkonsum

In den Innenräumen von Clubs, Bars und anderen Unterhaltungseinrichtungen ist das Rauchen untersagt. Auch ist das Rauchen an den Haltestellen des öffentlichen Personennahverkehrs, auf den Bahnsteigen, in Parks sowie im Umkreis von zehn Metern von den Eingängen von staatlichen und kommunalen Einrichtungen (Schulen, Ministerien u. ä.) nicht gestattet. An öffentlichen Orten, auf Straßen, in Parks, auf Plätzen etc. ist es nicht gestattet, sich mit geöffneten Behältern, die Alkohol enthalten, aufzuhalten. Alkoholische Getränke im Freien kann man in Riga nur in den Sommercafes zu sich nehmen.

Öffentlicher Verkehr

In Riga sind stellen Straßenbahnen, Trolleybusse und Autobusse den öffentlichen Personennahverkehr sicher. Wertkarten für die Benutzung sind im Handel, einmalige Fahrkarten beim Fahrer erhältlich. In Riga gibt es viele verschiedene Taxiunternehmen. Um sich jedoch vor Missverständnissen zu schützen, ist es ratsam, Taxis an offiziellen Taxiständen aufzusuchen oder sie telefonisch zu bestellen.

Notfalldienste und touristische Informationen

Polizei, Notarzt, Feuerwehr und andere Rettungsdienste kann man über die einheitliche Telefonnummer „112 anrufen", der Anruf bei dieser Nummer ist unentgeltlich. Touristeninformationszentren befinden sich am Flughafen, im Busbahnhof sowie auch in der Altstadt. In Riga gibt es 36 ausländische Botschaften und 16 Ehrenkonsulate.

Zollschranken

Aus Staaten der Europäischen Union darf man nach Lettland 10 Liter Spirituosen einführen, aus anderen Staaten nur einen Liter. Beschränkungen gibt es auch für die Einfuhr anderer alkoholischer Getränke und von Zigaretten. Wenn Sie aus Lettland einen Kunstgegenstand ausführen wollen, dessen Wert 300 LVL (428 Euro) übersteigt und der älter als 50 Jahre ist, benötigen Sie eine spezielle Genehmigung

 

LiveRiga logoWeitere nützliche Informationen
über Riga auf www.liveriga.com